Die Zukunft des Lernens ist digital!

P.f.O. aktiv auf der Learntec 2017

Vom 24. bis 26. Januar 2017 fand die 25. Learntec statt, die bedeutendste Plattform und Fachmesse für digitales Lernen in der beruflichen Weiterbildung in Europa.

 

Unser Beitrag als P.f.O. im Kongress
P.f.O. wurde erstmals beauftragt, mit dem Know-how für die interaktive Gestaltung von Großgruppen im Kongressprogramm mitzuwirken. Der Einsatz digitaler Tools als Kommunikationsmedium ist dabei immer selbstverständlicher.

 

Sünne Eichler, Mitglied im Kongresskomitee, hatte die Intention, auf der Learntec mehr Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden zu initiieren. Das war der Auftrag an P.f.O. bei der Eröffnung und im Open-Space-Workshop.

 

So konnten Karin Dittrich-Brauner und Elena Singer schon bei der Eröffnung und Podiumsdiskussion die Interaktion beleben. Das Publikum nutzte die aktive Mitwirkungsmöglichkeit über das digitale Tool sofort. Innerhalb von nur 2 Minuten waren mehr als 100 Teilnehmende eingeloggt. Sie beteiligten sich an den Abstimmungen und posteten fast 30 Fragen. Die Diskutanten aus Politik und Wissenschaft gingen auf die Fragen mit den meisten Likes ein. Ein spannender Prozess und eine gelungene Messe-Eröffnung résumiert auch Sünne Eichler.

 man immer häufiger. Doch woher kommt der Begriff und was bedeutet er eigentlich?

Im Open-Space-Workshop war die Teilnahme von Elliott Masie aus den USA ein besonderes Highlight. Er ist international anerkannter Keynotespeaker und Futurist in der E-Learning-Szene. 45 Interessierte und Fachexperten nahmen an dem 2-stündigen Workshop unter der Moderation von Anette Nothnagel und Alena Erle teil. Nach einer ersten Aktion der Teilnehmer, sich zum Sitzen einen der schicken Papp-Hocker aufzubauen, diskutierten kleine Gruppen über aktuelle E-Learning-Herausforderungen.

 

„Wie gestalte ich interessante Compliance Schulungen?“ – „Welche neue Bildungskultur brauchen wir?“- „Wie erreicht man mit E-Learning die Kompetenzebene KÖNNEN?“- „Wie können Kleinanbieter leicht in E-Learning einsteigen?“ und als Impuls von Elliot Masie: „Wie können wir Lernformate reduzieren, anstatt immer mehr hinzuzufügen?“

Die Teilnehmenden schätzten den Erfahrungsaustausch sehr und wünschten für 2018 wieder ein Open-Space, was Sünne Eichler freut, die den Workshop ins Leben gerufen hat.

 

Unsere wesentlichen Erkenntnisse aus der Learntec 2017

  • Lernen wird zukünftig nach Bedarf erfolgen, räumlich und zeitlich flexibel sein. Das erfordert Eigenverantwortung der MitarbeiterInnen, aber auch gute Unterstützung durch HR und Personalentwicklung.
  • Das Arbeiten mit digitalen Medien ist kein Selbstläufer. Die Einführung ist ein Transformationsprozess und benötigt Change Management-Instrumente, Information, Kommunikation und Beteiligung.
  • Mit Online-Class-Rooms, Mobile-Learning und Gamification wird das Smartphone zu einer sehr wichtigen Lernplattform.
  • Es braucht passende Arbeitszeitmodelle und Spielregeln, die zeitlich flexibles digitales Lernen unterstützen und anerkennen.
  • Die Zusammenarbeit von HR und IT und zusätzlich die Einbindung von Anwendern ist wichtig bei der Definition der Anforderungen. Eine gute Software reicht nicht, es braucht gute Lernkonzepte. Es lohnt sich, zur Gestaltung von Lernsoftware erfahrene Spezialisten einzubeziehen.

 

Wo stehen wir bei der Einführung des digitalen Lernens und wo liegt Beratungsbedarf?

Die Technik an sich bietet unglaubliche Möglichkeiten und die Zukunftsszenarien der IT-Branche versprechen eine rasante Weiterentwicklung. Sehr viele Firmen stehen mit der Digitalisierung des Lernens am Anfang und der Bedarf an Beratung und Erfahrungsaustausch ist sehr hoch. Insbesondere was die Schaffung von Akzeptanz bei den Lernenden betrifft und die erfolgreiche Gestaltung eines ganzheitlichen Transformationsprozesses.

 

Wie kann P.f.O. unterstützen?
Zielführende und moderne Personalentwicklungskonzepte und die erfolgreiche Begleitung unserer Kunden für neue, digitale Lernformen sind uns ein wichtiges Anliegen. Wir unterstützen und begleiten mit ganzheitlichen Change-, bzw. Transformationsprozessen. Zum Spektrum unserer Services gehören Kick-Off-Veranstaltungen, die begleitende Information und Kommunikation, die Gestaltung von Präsenz- und Online-Trainings und auch die Evaluation von Anwendererfahrungen rund um das digitale Lernen.

 

Wir freuen uns darauf, digitale Lernräume und eine agile Lernkultur mit Ihnen weiter auf- und auszubauen. Bitte sprechen Sie uns an.

 

Anette Nothnagel, P.f.O. Beratungsgesellschaft mbH

Das P.f.O.-Team auf der Learntec:

Karin Dittrich-Brauner, Anette Nothnagel, Elena Singer und Alena Erle

Eröffnungsmoderation der Messe

 

Interaktive Podiumsdiskussion „Ist Deutschland ein digitales Entwicklungsland?“ Einsatz eines digitalen Abstimmungs-Tools für Publikumsfragen

 

Interview-Beitrag „Interaktive Großgruppen mit digitalen Tools“ (LINK)

 

Messe-Vortrag „Interaktive Großgruppen mit digitalen Tools.“ (LINK)

 

„Open Space Workshop für E-Learning- Experten“ begleitet von Elliot Masie – internationaler E-Learning-Experte, Futurist und Analyst (Fotodokumentation)