Pro Bono: Beratung für einen guten Zweck

Für uns als PfO ist es wichtig, etwas zurückzugeben. Soziales Engagement ist daher ebenso Teil unserer Philosophie wie unsere Ansätze bei Beratungen. Daher unterstützen wir mindestens einmal im Jahr ein Projekt mit kostenfreien Beratungsleistungen.

 

In 2018 hat unsere Beraterin Alena Erle einen Coaching-Auftrag im Fritz-Emmel Haus in Kronberg abgeschlossen. In der Jugendbildungsstätte standen einige Veränderungen an, die alleine vom Team vor Ort nicht bewältigt werden konnten. Um die Prozesse sinnvoll zu steuern und aufkommende Spannungen im Team zu entschärfen, hat die PfO ihre Unterstützung angeboten, um dabei mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Nicht nur um die akute Situation zu managen, sondern auch um Bewältigungsstrategien für die Zukunft an die Hand zu geben. So, können nachhaltige Veränderungsprozesse umgesetzt werden.

 

„Das wäre ohne eine externe Unterstützung nicht möglich gewesen. Damit habt ihr einen Beitrag zur Zukunftssicherung des Emmel-Hauses geleistet. Vielen Dank!“, so Dr. Gerd Jungblut des Fritz-Emmel-Hauses.

Über das Fritz-Emmel Haus
Das Fritz-Emmel Haus befindet sich im schönen Kronberg im Taunus. Es ist die Jugendbildungsstätte des Landesverbands Hessen im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) e.V. und zudem Mitglied im Verband Deutscher Schullandheime. In zwei Häusern mit 66 Betten können Seminare, Freizeiten oder Veranstaltungen jeglicher Art für Gruppen ab 15 Personen gestaltet werden. Das Haus ist ein idealer Aufenthaltsort für Jugendgruppen, Schulklassen, Kirchenchöre und viele andere mehr und natürlich für die Pfadfinderinnen und Pfadfinder im Landesverband.